19.06.2009 - 27.06.2009    



„2009 Art book and toy tour of fun“

Tara McPherson stellt ihr neues Buch “Lost Constellations” (by Dark Horse)
und ihre neue Spielzeug Serie “Gamma mutant space friends” (by KidRobot) vor.


Am

19. Juni wird sie zwischen 20.00 und 23.00 Uhr in der Galerie FB69



sein und ihre Arbeiten signieren. Dazu werden einige Grafiken und sogar Zeichnungen der amerikanischen Künstlerin parallel zur aktuellen Ausstellung (Alejandra Lunik: Profit and Loss) gezeigt.



Zu Tara McPherson

Tara McPherson wurde 1976 in San Francisco verbrachte ihre Kindheit aber in Los Angeles. 2001 machte sie ihren Abschluss am Art Center in Pasadena (Kalifornien) in Illustration und freier Kunst.

Tara McPherson lebt heute in New York City.

Während des College absolvierte sie ein Praktikum bei den Rough Draft Studios und arbeitete so in jungen Jahren schon an Matt Groening`s FUTURAMA mit. Heute werden ihre Ölbilder und Grafiken in Galerien auf der ganzen Welt ausgestellt und sie verkauft an zahllose Sammler.

Ihre Bilder haben fast immer mit Menschen in den verschiedensten Beziehungen zueinander zu tun. Die gefundene (oder vermeintlich gefundene) und die verlorene Liebe sind dabei ein zentrales Thema. Ihre Bilder wirken mädchenhaft und zerbrechlich, aber gleichzeitig sind ihre Heldinnen nicht nur verletzt, sondern nehmen den Kampf auf den das Leben (und besonders die Liebe) ihnen bringt.
In ihren Bildern tauchen immer wieder Jugendstilelemente auf, verschnörkelt und verspielt wirken diese dadurch, und versperren manchmal den Blick auf den harten Weg den ihre Helden gehen um zu Einsicht und einer gewissen Art von Weisheit zu gelangen. Dank ihrer ausgezeichneten Technik schafft sie es all dies meist spielerisch leicht aussehen zu lassen.

Das Genre in dem sie sich bewegt ist ein Konglomerat aus verschiedenen künstlerischen Stilen. Sie bewegt sich in den Bereichen der LowBrow Art, des Pop Surrealism, der RockArt und der freien Illustration. Auch in der Welt der Art Toys ist sie mittlerweile eine feste Größe, und wird dort von den bekanntesten Firmen gebucht um mit ihnen zu arbeiten. Ihr figurativer Stil und ihre eigene Bildsprache ließ auch im angewandten Bereich  große Firmen aufhorchen.
Einst von der „ELLE“ zur Prinzessin der Poster Kunst gekürt, hat sie Plakate für unzählige Rockbands gestaltet, z.B. Beck, Depeche Mode, Peaches, Melvins, Modest House, Elvis Costello und mehr.
Dazu hat sie Figuren entwurfen (für KidRobot, Dark Horse und Toy2R), Comics und Cover gezeichnet, unter anderem für DC Vertigo.

Was Illustrationen betrifft gehören unter anderem DC Comics, Warner Brothers, Dark Horse Comics, Kidrobot, Strangeco, SXSW, Spin, Pepsi, Fanta, Goldenvoice, Harper Collins, Bloomsbury, Revolver, Knitting Factory, Playstation 2, House of Blues, Punk Planet, Dogfish Head Brewery, Nike und Wyden+Kennedy zu ihren Klienten.

Ihre Arbeiten erschienen in Juxtapoz, Esquire, Vanity Fair, Sony Magazine, Bust, Magnet, Elle, Marie Claire, Clutter, Spin, TV 3, Current TV, Swindle, CBC Radio, Super7, Inked, NY Press, LA Times, PBS, Paste, HOW, Step, Communication Arts, Society of Illustrators, Metal Hammer, International Tattoo Art, AIGA, Seattle Times, LA Weekly, Gothamist, DC Comics, Punk Planet, Savage Tattoo und vielen mehr.

Tara McPherson hat einen Lehrauftrag an der Parson School of Design in New York.
















 


Anarkitty - Emma Geary
Katharina Arndt


Annika Burbank FB69 Galerie Münster

Anke Feuchtenberger  FB69 Galerie Münster
Maria Gerdwilker FB69 Galerie Münster
Jana Guerrero Lara FB69 Galerie Münster
Hesselholdt & Mejlvang FB69 Galerie Münster
Mary Iverson
Alejandra Lunik FB69 Galerie Münster
Prunelle
Sarah Schleich
Sabine Sinner  FB69 Galerie Münster
Pamela Tait FB69 Galerie Münster
Iv Toshain FB69 Galerie Münster
Nadine Wottke


Aunia Kahn
Marta VolkowaSlava Shevelenko